Die Käferwerkstatt bei München

Über mich

Gelernt habe ich das Handwerk des Kfz-Mechanikers von der Pike auf in einer Werkstatt von Mercedes Benz, in der ich mehrere Jahre lang an "modernen" Fahrzeugen geschraubt habe.

Danach durfte ich in einer Werkstatt arbeitet, die ausschließlich Oldtimer reparierte und restaurierte. Der erste Kontakt zu alten Schätzen.

Seit Ende 2003 habe ich mich nun mit meiner eigenen Werkstatt selbständig gemacht und
widme mich schwerpunktmäßig dem Erhalt der alten luftgekühlten Wolfsburger.

Mein Interesse an den alten Volkswagen wurde durch den VW 1600, Typ 3 eines Bekannten geweckt.
Vor über 8 Jahren habe ich mir meinen ersten Typ 3 gekauft. Diese Langschnauzer-Limousine taugte aber leider nur noch zum Ausschlachten.

Dann hat mich aber vor 10 Jahren eine Art VIRUS befallen. Angefangen hat es mit einem
Typ 3 Variant, Bj. 72, den ich als Alltagsfahrzeug nutzte.

Dabei hat er mich so manches Mal zur Weißglut gebracht. Einen Teil meines heutigen Wissens habe ich mir unter anderem durch die vielen Macken und Zicken dieses Variants angeeignet.

Nach langer Überlegung habe ich dann doch mein Hobby zum Beruf gemacht.
Und ich fülle es mit voller Üerzeugung aus.

Foto